Beiträge

Ambulant betreute Wohngruppe in der Seniorenwohnanlage Am Feldgarten Ohlsbach

Bestens versorgt sein, aber so viel Eigenständigkeit bewahren wie möglich. Dieses moderne Konzept wird mit der Sozialstation Kinzigtal wahr.

 

Mitte November 2018 startet unsere ambulant betreute Wohngemeinschaft in Ohlsbach. Sie ist unsere Alternative zum „klassischen“ Pflegeheim und ist geeignet für pflegebedürftige, auch an Demenz erkrankte Menschen, die nicht mehr zuhause leben können oder wollen. Diese moderne, neuartige Wohnform für ältere Menschen ist im Ortenaukreis noch wenig verbreitet. Das Modell knüpft an das gewohnte Leben zuhause an.

 

Überschaubare Gemeinschaft:

In unserer ambulant betreuten Wohngemeinschaft leben 12 Bewohnerinnen und Bewohner in einer überschaubaren Gemeinschaft zusammen. Jeder hat sein Einzelzimmer, in das er oder sie sich ganz nach Wunsch zurückziehen kann. Selbstverständlich gehört ein Bad dazu. Das Zimmer richtet sich jeder Bewohner nach eigenen Wünschen mit vertrauten Möbeln und persönlichen Erinnerungsgegenständen ein. Jeder Bewohner ist Mieter mit eigenem Mietvertrag.

Der Mittelpunkt der Wohngemeinschaft ist ein großer zentraler Gemeinschaftsraum mit offener Wohnküche und großzügiger Wohnlandschaft, in der sich das tägliche Leben abspielt. Hier wird gemeinsam gekocht, gegessen und Zeit miteinander verbracht. Durch das Leben in einer familienähnlichen Atmosphäre wird Sicherheit, Zugehörigkeit und Geborgenheit gelebt.

Selbstbestimmung wird groß geschrieben. So können die Bewohnerinnen und Bewohner entscheiden, wann sie aufstehen oder zu Bett gehen wollen. Auch bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wie z. B. einkaufen, kochen oder Blumen gießen werden sie aktiv beteiligt. So werden vorhandene Fähigkeiten erhalten.

 

Sicherheit rund um die Uhr

Tag und Nacht sind in den Wohngemeinschaften Alltagsbegleiter/innen da, die die Bewohnerinnen und Bewohner im Alltag unterstützen, den Haushalt organisieren und den Tagesablauf strukturieren.

Durch einen frei wählbaren ambulanten Pflegedienst wird bei Bedarf die tägliche Pflege und medizinische Versorgung gewährleistet. Die Bewohnerinnen und Bewohner können auch bei steigendem Pflegebedarf in der Wohngemeinschaft bleiben.

Entscheidungen, die die Wohngemeinschaft betreffen, werden gemeinsam getroffen. Selbstverständlich ist es möglich, dass die Angehörigen den Alltag der Wohngemeinschaft mitgestalten. Wir freuen uns, wenn Sie sich aktiv einbringen z.B. bei der Gestaltung des Wohnraumes, bei gemeinsamen Aktivitäten, bei der Essensplanung etc.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da.

 

Sozialstation Kinzigtal
Auf dem Abtsberg 6
77723 Gengenbach 

Telefon: (07803) 9347-93

E-Mail: info@sk-kinzigtal.de

 

 

 

 

Marlene Seemann, Pflegedienstleitung               Simge Cevik, Pflegedienstleitung

Wir bieten Entlastung für pflegende Angehörige

 

Pflege und Fürsorge

Die Tagespflege Rosengarten ist für pflegebedürftige Menschen, die ihre eigenen vier Wände noch nicht vollständig aufgeben wollen, zu Hause aber trotz ambulanter Pflege ganztätigig zu isoliert wären. Als Tagesggäste können Sie weiterhin Ihre Abende und die Wochendenden in Iher vertrauten Umgebung zu Hause verbringen. Liebevolle Menschenbetreuen Sie während des Tages, erfüllen Ihre Wünsche und sorgen somit für einen angenehmen Aufenthalt. Unsere Köche bereiten alle Mahlzeiten täglich frisch aus Produkten der Region liebevoll für Sie zu – auch Diäten.

 

Sinnlich-wohliges Ambiente

Ein eigenes Refugium nur für unsere Tagespflegegäste. Zentral in der Mitte liegt ein großer lichtdurchfluteter Aufnethaltsraum, in dem unsere Gäste ihre Mahlzeiten einnehmen, in trauter Gesseligkeit spielen, lesen, Musik hören oder anderen Beschäftigungen nachgehen können. Angeschlossen ist ein gemütliches Wohnzimmer, das zum Verweilen einlädt aber auch zum Fersehen oder Filme schauen auf dem großen Flachbildschirm. Dabei sitzt man auf bequemen, freundlich hellen Ledercouchen . Vom Wohnzimmer, wie vom Aufenthaltsraum auch, führt der Weg auf eine großzügige Terasse, die von Blumenbeeten eingerahmt ist und als zentralen Punkt einen Jahunderten alten großen Sandsteinbrunnentrog aufweist, in den aus einem Rohr munter das Wasser plätschert. Hier lässt sich in Sonne und Schatten mit Blick auf die Schwarzwaldberge unterhalb der Kornebene geruhsam verweilen.

Angeschlossen ist ein Ruheraummit bequemen, kuschligen Schlafsesseln, in denen die Tagespflegegäste ihren Mittagsschlaf halten oder sich einfach nur ausruhen, wenn sie dies möchten. Von der Tagespflege führt ein kurzer Fußweg unmittelbar in den parkähnlichen Garten der Seniorenresidenz Kinzigtal mit seinenn Bäumen, Parkbänken und einem Schatten spendetem Pavillon.

 

Entlastung für Gepflegte und Angehörige

Auch für Angehörige biete das Konzept eine erhebliche Entlastung, weil Sie ihre Eltern, bzw. Großeltern in der Tagespflege Rosengarten gut betreut wissen. Sie bekommen fürsorgliche Pflege und erfahren gleichzeitig eine vielfältige Förderung.

  • Die Tagespflege für Senioren
  • Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • 3 Mahlzeiten als Wahlmenü (2. Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee)
  • Gäste werden abgeholt, auch im Rollstuhl
  • Angenehm klimatisierte Räume
  • Sonnenterasse im Grünen mit romatischem Brunnen
  • Sinnvolles Beschäftigungsprogramm
  • Teilnahme an allen gesellschaftlichen Veranstaltungen in der benachbarten Seniorenresidenz Kinzigtal

Portfolio Einträge