Ausbildung zum Pflegefachmann / zur Pflegefachfrau

„Altenpfleger“, „Gesundheits- und Krankenpfleger“ und „Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger“ – diese drei Ausbildungsberufe werden zukünftig in einem neuen, generalistischen Pflegeberuf mit der Bezeichnung „Pflegefachmann“ / „Pflegefachfrau“ vereint.

In der Altenpflege macht man Karriere

Nach der Ausbildung stehen die Weiterqualifikation zur Wohnbereichsleitung oder Pflegedienstleitung an. Sie sind dann unter anderem für die Dienstpläne und den Ablauf im Pflegebereich verantwortlich. Oder Sie tragen als Heimleitung Verantwortung für eine stationäre Pflegeeinrichtung. Vielleicht möchten Sie auch Pflegewissenschaft studieren, Lehrerin oder Lehrer in einer Pflegeschule werden oder als Mentor Pflegeschüler in der Praxisausbildung betreuen. Oder Sie machen sich mit einem ambulanten Pflegedienst selbstständig und werden ihr eigener Chef.

VORAUSSETZUNGEN FÜR DEN ZUGANG ZUR AUSBILDUNG

Einen Zugang zur Pflegeausbildung haben alle Schülerinnen und Schüler mit einem mittleren Schulabschluss oder einer anderen erfolgreich abgeschlossenen zehnjährigen allgemeinen Schulbildung.

Für Schülerinnen und Schüler mit einem 9-jährigen Hauptschulabschluss bietet eine Pflegehelferinnen- und Pflegehelferausbildung bzw. Pflegeassistenzausbildung, die bestimmten Anforderungen genügen muss, einen Einstieg. Bei einer Entscheidung nach erfolgreichem Abschluss für eine weitergehende Ausbildung zur Pflegefachkraft erfolgt auf Antrag der Auszubildenden bzw. des Auszubildenden eine Verkürzung der Ausbildungszeit um ein Drittel.

Anstelle der Pflegehelfer- oder Pflegeassistenzausbildung eröffnet auch die Kombination aus Hauptschulabschluss und einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer Mindestdauer von 2 Jahren den Zugang zur Pflegeausbildung.

Unsere Kooperationspartner

Für die Theoretische Ausbildung und die praktischen Pflichteinsätze sind wir Partner im Verbund lernRAUM des Oekumenischen Instituts für Pflegeberufe in der Ortenau und Partner der Paritätischen Schulen für soziale Berufe in Hausach.

Interessiert? Jetzt bewerben!