Herbstfest 2015

Der „Wettergott“ meinte es am 3. Oktober ganz besonders gut mit uns. So verbrachten die Senioren einen wunderschönen Nachmittag bei neuem Wein, Zwiebelkuchen und zünftiger Musik der Fidelios. Der ein oder andere hatte viel Spaß daran, das Tanzbein zu schwingen.

IMG_5997 IMG_5999 IMG_6000 IMG_6006 IMG_6015 IMG_6018 IMG_6284 IMG_6292 IMG_6299 IMG_6300  IMG_6306 IMG_6309 IMG_6314 IMG_6315 IMG_6328 IMG_6330 IMG_6333 IMG_6340  IMG_6356 IMG_6377

IMG_6303 IMG_6346

Frauenchor La Vita gibt sich die Ehre

Am Sonntag, den 5. Juli 2015 machten sich die Ohlsbacher Frauen des noch jungen Chores „La Vita“ auf den Weg in die Seniorenresidenz Kinzigtal. Sie wollten die Bewohnern eine Freude machen mit ihren Liedvorträgen und sie auch zum mitsingen motivieren.

Gespannt erwarteten die Senioren die Sängerinnen in der Seniorenresienz Kinzigtal  und begrüßten sie gleich mit einem kräftigen Applaus. Chorleiterin Swetlana Sester und ihre Sängerinnen hatten einen bunten Liederstrauß dabei, den sie den Bewohnern überreichten. Das Programm ließ keine Wünsche offen. Zunächst bot der Chor mehrstimmige Lieder dar und dann gab es bekannte Volksweisen zum mitsingen.

 

Wir freuen uns, dass die Sängerinnen spontan zugesagt haben, im nächsten Jahr wieder zu kommen und die Bewohner mit ihrem Gesang zu erfreuen. mq

Fröhliches Kinderlachen in der Seniorenresidenz Kinzigtal

Am 9. Juli machten sich 11 Kinder des kleinsten städtischen Kindergartens von Gengenbach auf den Weg in die Seniorenresidenz Kinzigtal, um die Bewohner mit ihren Liedern und Tänzen zu erfreuen. Claudia Lienhard und Ursula Vogt, die beiden Erzieherinnen, können stolz darauf sein, wie selbstbewusst und gekonnt die kleinen Stars ihr Können zeigten. „Brüderchen komm Tanz mit mir“ mit so viel Schwung und Bewegung begannen sie ihr Programm. Danach führten sie das Märchen von Dornröschen vor. Die Bewohner waren begeistert und sangen gemeinsam mit den Kindern das bekannte Lied „Dornröschen war ein schönes Kind“. Verabschiedet haben sich die Kinder mit einem fröhlichen Gesang „Auf Wiedersehen“- und das in allen erdenklichen Sprachen.

Den Senioren hat der Besuch sehr viel Freude gemacht, aber auch den Kindern. Nach der Erfrischung auf der Terrasse sind sie fröhlich wieder Richtung Kindergarten gezogen und winkend haben sie gerufen „Tschüss, bis zum nächsten Jahr“. Wir freuen uns auf euch. mq

KG3 KG1

Kirchenchor St. Markus Elgersweier

Bereits zum 12. Mal kamen die Sängerinnen und Sänger des Katholischen Kirchenchors St. Markus zu den Bewohnern der Seniorenresidenz Kinzigtal, um sie mit einem Sonntagskonzert zu erfreuen. Es ist ihnen wieder voll und ganz gelungen.

Chorleiter Josef Bürkle hat ein interessantes Programm zusammengestellt, das keine Wünsche offen ließ. Der Chor begann mit einem Choral „Lobe den Herrn meine Seele und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat“. Im Monat Mai dürfen auch Marienlieder und Gebete nicht fehlen.

Im zweiten Teil des Konzertes besang der Chor die Schönheit der Natur, die Liebe und den Gesang. Dazwischen trugen einige Sänger passende Gedichte vor. Die Bewohner waren ein aufmerksames Publikum, das sich mit kräftigem Applaus bei den Sängerinnen und Sänger bedankte.

Was braucht es mehr – Sonntag, herrlicher Sonnenschein, Besuche der Angehörigen und ein wunderschönes Konzert – es war für alle ein rundum gelungener Tag.

„Wenn Sie nicht abergläubisch sind, dann kommen wir nächstes Jahr wieder – dann zum 13. Mal.“ So sagte ein Sänger ganz verschmitzt zum Abschied.

Liebe Mitglieder des Kirchenchores St. Markus. Wir dürfen Ihnen gerne sagen, dass wir die Zahl 13 keineswegs als Unglückszahl sehen – ganz im Gegenteil – wir freuen uns schon heute, Sie im kommenden Jahr zum 13. Mail willkommen heißen zu dürfen.  mq

KME1

Erneuter Besuch der Volkstanzgruppe Biberach

Am Samstag den 13.6.2015 durften wir uns mal wieder von der Volkstanzgruppe Biberach den Nachmittag versüßen lassen. Ein buntes Programm mit Musik, Tanz und Gesang wurde uns geboten.

Der Nachmittag gestaltete sich in 3 Akten. Jeder Teil bot ein abwechslungsreiches Programm.

Es gab Standarttänze, vorgetragene Lieder und genügend Möglichkeiten um selbst mitzuklatschen, zu schunkeln oder auch mitzusingen. In den Tanzpausen die Aufgrund der warmen Temperaturen von Nöten waren spielten die Musikerinnen mit Ihren Handorgeln Lieder zum mitsingen, was von Unseren Bewohnern und Besuchern gerne angenommen wurde. Von Wanderliedern bis hin zu Seemannslieder war alles vertreten. Nach dem bunten Treiben und einem tobenden Applaus ließen wir den Nachmittag bei Erdbeerkuchen und einer wohl verdienten Tasse Kaffee ausklingen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch der Volkstanzgruppe Biberach, die versprach, im Kommenden Jahr wieder zu uns zu kommen. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle aktiven Tänzer und Musizierer.

ut

VTK2

VTK1

De schmutzige Dunnschtig 2015

 

Narri Narro

Wir haben am Schmutzigen Dunnschtig kräftig gefeiert. Bewohner, Angehörige und die Narrenzünfte aus Gengenbach waren guter Stimmung und haben ausgiebig getanzt, geschunkelt und gelacht.

Ein herzliches Dankeschön an die Ewerderfler Rotzlöffel, die Backstein- und Matratzenburger sowie die Gengenbacher Hexe und Spättle, dass sie die Bewohner der Seniorenresidenz  Kinzigtal an ihrer Fröhlichkeit teilhaben ließen.

Sehen Sie selbst-  Hoorig isch de Bär

 

 

Wir bieten Entlastung für pflegende Angehörige

 

Pflege und Fürsorge

Die Tagespflege Rosengarten ist für pflegebedürftige Menschen, die ihre eigenen vier Wände noch nicht vollständig aufgeben wollen, zu Hause aber trotz ambulanter Pflege ganztätigig zu isoliert wären. Als Tagesggäste können Sie weiterhin Ihre Abende und die Wochendenden in Iher vertrauten Umgebung zu Hause verbringen. Liebevolle Menschenbetreuen Sie während des Tages, erfüllen Ihre Wünsche und sorgen somit für einen angenehmen Aufenthalt. Unsere Köche bereiten alle Mahlzeiten täglich frisch aus Produkten der Region liebevoll für Sie zu – auch Diäten.

 

Sinnlich-wohliges Ambiente

Ein eigenes Refugium nur für unsere Tagespflegegäste. Zentral in der Mitte liegt ein großer lichtdurchfluteter Aufnethaltsraum, in dem unsere Gäste ihre Mahlzeiten einnehmen, in trauter Gesseligkeit spielen, lesen, Musik hören oder anderen Beschäftigungen nachgehen können. Angeschlossen ist ein gemütliches Wohnzimmer, das zum Verweilen einlädt aber auch zum Fersehen oder Filme schauen auf dem großen Flachbildschirm. Dabei sitzt man auf bequemen, freundlich hellen Ledercouchen . Vom Wohnzimmer, wie vom Aufenthaltsraum auch, führt der Weg auf eine großzügige Terasse, die von Blumenbeeten eingerahmt ist und als zentralen Punkt einen Jahunderten alten großen Sandsteinbrunnentrog aufweist, in den aus einem Rohr munter das Wasser plätschert. Hier lässt sich in Sonne und Schatten mit Blick auf die Schwarzwaldberge unterhalb der Kornebene geruhsam verweilen.

Angeschlossen ist ein Ruheraummit bequemen, kuschligen Schlafsesseln, in denen die Tagespflegegäste ihren Mittagsschlaf halten oder sich einfach nur ausruhen, wenn sie dies möchten. Von der Tagespflege führt ein kurzer Fußweg unmittelbar in den parkähnlichen Garten der Seniorenresidenz Kinzigtal mit seinenn Bäumen, Parkbänken und einem Schatten spendetem Pavillon.

 

Entlastung für Gepflegte und Angehörige

Auch für Angehörige biete das Konzept eine erhebliche Entlastung, weil Sie ihre Eltern, bzw. Großeltern in der Tagespflege Rosengarten gut betreut wissen. Sie bekommen fürsorgliche Pflege und erfahren gleichzeitig eine vielfältige Förderung.

  • Die Tagespflege für Senioren
  • Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • 3 Mahlzeiten als Wahlmenü (2. Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee)
  • Gäste werden abgeholt, auch im Rollstuhl
  • Angenehm klimatisierte Räume
  • Sonnenterasse im Grünen mit romatischem Brunnen
  • Sinnvolles Beschäftigungsprogramm
  • Teilnahme an allen gesellschaftlichen Veranstaltungen in der benachbarten Seniorenresidenz Kinzigtal