Besuch vom Reichenbacher Männergesangsverein

IMG_6473-1Die Tage bis Weihnachten werden weniger, die ersten Weihnachtsbäume stehen und wir durften bereits die dritte Kerze am Adventskranz zum Leuchten bringen. DieVorweihnachtszeit ist eine schöne Zeit – und doch muss noch so mancher Tag bis zumheiligen Fest überbrückt werden. Wiekönnte dies besser gelingen, als mit einerKomposition der schönsten Weihnachts-lieder an einem Adventssonntag? Am 13.Dezember 2015 nämlich, bereicherte unsder Männergesangsverein Reichenbachmit seinen klangvoll dargeboten Stücken.Bekannte Klassiker wie „Alle Jahre wieder“,„Stille Nacht“ oder „Oh, du Fröhliche“wurden durch etwas unbekanntere, aber fetzige Stücke, wie „Siyahamba“oder „My little light“ ideal ergänzt. Der weihnachtlich dekorierte Speisesaal bot einmal mehr eine perfekte Akustik und verwandelte sich für knapp zwei Stunden in einen Konzertsaal. Anders als es der Name desMännergesangsvereins vermuten lässt, waren übrigens durchaus auchSängerinnen mit vollem Stimmeinsatz dabei. Unter den standardmäßig und im Vereinsoutfit gekleideten Sängern, stach übrigens einer besonders heraus: Wer einmal den weltbekannten Gengenbacher Weihnachtsmarkt zur Öffnung einer Adventskalendertür des Rathauses besucht hat, der wusste es: es handelte sich um den Markmeister in seinem feierlichen Gewand. Wir erlebten also einen musikalischen Nachmittag, den alle, die ihn erleben durften, so schnell nicht vergessen werden. Viel Zeit zum Vergessen bliebe ohnehin nicht, denn der Gesangsverein stellte sehr zu Freude aller einen Auftritt auch im nächsten Jahr in Aussicht – wir freuen uns schon heute darauf. MO
IMG_6471-1  IMG_6460-1 IMG_6461-1 IMG_6468-1
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar